Alt-Katholischer Friedhof Zeven

Erstes alt-katholisches Kolumbarium in Niedersachsen

Das Kolumbarium Zeven direkt neben dem neu errichteten Bestattungshaus Bahrenburg  ist der erste Urnenfriedhof (Kolumbarium) den die Alt-Katholische Kirche in Niedersachsen errichtet hat.
Bereits in 3. Generation kümmert sich die Familie Bahrenburg um die würdevolle Bestattung der Zevener und die herzliche Betreuung ihrer hinterbliebenen Angehörigen. Herr Hermann Bahrenburg führt seit über 20 Jahren das Bestattungshaus Bahrenburg zusammen mit seiner Ehefrau Christiane. Seit mehreren Jahren werden Sie nun bereits unterstützt von Ihrem Sohn Nico Bahrenburg, Bestattermeister und ausgebildeter Thanotapraktiker.

In diesem mit viel Liebe zum Detail von der Familie Bahrenburg geplanten Kolumbariumsgebäude können die Angehörigen ihrer Verstorbenen wetter- und temperaturunabhängig in einer sicheren und ruhigen Umgebung gedenken. Die Runde Form des lichtdurchfluteten Inneren mit umlaufenden Sitzmöglichkeiten und einer besonderen "Himmelsdecke" bietet eine ganz besonders angenehme und friedliche Atmosphäre.

Die Urnennischen können mit Bildern, Blumen und persönlichen Erinnerungsstücken individuell gestaltet werden. So erhält jeder Mensch unabhängig einer Konfessionszugehörigkeit eine besonders gestaltete Grabstelle. Ein Schild mit Namen, sowie möglicherweise mit den Geburts- und Sterbedaten auf den Nischen, ist dabei selbstverständlich.
Der Alt-Katholische Friedhof in Zeven kann rund um die Uhr, an jedem Tag des Jahres, von den Angehörigen besucht werden. Öffentlich zugänglich ist er montags bis freitags von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr und samstags von 10:00 Uhr bis 12 Uhr.

Mindestens einmal im Jahr findet ein zentraler Gedenkgottesdienst mit dem alt-katholischen Pfarrer oder der Pfarrerin und in ökumenischer Verbundenheit mit seinen Kollegen und Kolleginnen vor Ort statt.